Hardenbergschule ist Mentor-Schule

Die Hardenbergschule ist nunmehr offizielle Schule des Programms Mentor-Kiel: Die Leselernhelfer.

Ein Mentor begleitet hierbei ein Schulkind einmal pro Woche, um dessen Lese- und Sprachkompetenz zu fördern. Die Förderung findet außerhalb des Schulunterrichts statt und richtet sich an Grundschulkinder.

Ziel ist es, bei den Kindern die Freude am Lesen zu wecken und ihnen auf spielerische Art und Weise die wunderbare Welt der Buchstaben näherzubringen.
Die Förderung findet in den Räumen der Schule statt und ist für die Kinder kostenlos.

Was wird in der Mentoren-Stunde gemacht?

    - Lesen altersgemäßer Texte unter Berücksichtigung der Wünsche des Kindes
    - Gemeinsames Gespräch über das Gelesene zur Schulung des Textverständnisses
    - Lesen mit korrekter Betonung und Sprechen in grammatikalisch richtigen Sätzen
    - Eingehen auf individuelle Schwierigkeiten
    - Leselust wecken mit Lesespielen, Fantasie und Kreativität

Zurück